Herzlich Willkommen in der Lutherkirche
Zum Bleiben einladen - mit Christus Aufbrechen
Das Lutherhaus und die Kirche
Der Blick über die Gemeinde
Darum gehet hin in alle Welt ........
Lutherrose in der Kirche

Gestiftet von Fam. Wandtke anl. Verabschiedung zum 01.12.2014

Konfirmation

Wir als Luthergemeinde wollen Jugendliche auf ihrem Weg in die Erwachsenenwelt begleiten und ihnen helfen mündige Christen zu werden. Der Kirchenvorstand hat sich deshalb Gedanken gemacht, wie ein Konfirmandenunterricht aussehen soll, der bei dieser Aufgabe unterstützt und bei dem die Kinder und Jugendlichen ohne Zwang den Glauben als Berreicherung für ihr Leben erfahren..

Diese Überlegungen und unser Gemeindekonzept  führten zu folgendem Konzept für die Konfirmandenarbeit:

  • Wir beginnen mit der Jahrgangsstufe 5.Klasse: Das hat sich als gutes Jahr zum Beginn herausgestellt.
  • Es folgt zunächst ein Grundkurs und eine erste Wochenend-Rüstzeit. Der Kurs dauert acht Wochen und findet in der gewohnten Sprengeleinteilung statt. Hier lernen sich die Gruppen kennen, und erforschen Gemeinde, Gesangbuch und Gottesdienst in Grundlagen.
  • Anschließend folgt eine Zeit von unregelmäßigen Kursen, das heißt, die Jugendlichen entscheiden selbst (zusammen mit den Eltern), wann sie welchen Kurs besuchen. Es gibt einen jährlichen Kursplan, dem man entnehmen kann, wann und wo welcher Kurs stattfindet. Jeder Kurs wird zweimal pro Jahr angeboten und jeder Konfirmand braucht jeden dieser Kurse bis zu seiner Konfirmation. Insgesamt werden es lediglich acht solcher Pflichtkurse sein, die je etwa 6-10 Stunden umfassen. Die Kurse und weitere Informationen dazu gibt es auf der Seite www.konfikurse.de. Auf dieser Seite haben die Jugendlichen auch die Möglichkeit, sich online zu den Kursen anzumelden.
  • Verschiedene Aktivitäten der Gemeinde lernt man am besten kennen, in dem man sie einmal besucht. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, aus denen sich die Jugendlichen aussuchen können, wo sie gerne einmal mithelfen möchten. Auch hiefür gibt es Punkte für das Punktekonto.
  • Jeder Konfirmand bekommt am Anfang ein Kursbuch, in dem alle erfolgreich absolvierten Kurse, die Gottesdienstbesuche und die Praktika eingetragen werden.
  • Zum Ende der Konfirmandenzeit unternehmen wir eine zweite Rüstzeit, auf der wir uns intensiv über die Entscheidung klar werden, die es im Rahmen der Konfirmation zu treffen gilt: Will ich „Ja“ sagen zu einem Leben mit Jesus ?

Zwischendurch ist geplant, gemeinsame Treffen im Rahmen von Action-Tagen oder ähnlichem durchzuführen. Dies soll im kommenden Jahr starten.

Zu beachten ist:

  • die Kurse haben eine maximale Teilnehmerzahl (von etwa 15 pro Kurs),
  • die Jugendlichen müssen zu den Kursen angemeldet werden (zur Planung)
  • zu Beginn der Präparandenzeit findet nach wie vor eine Einschreibung statt,
  • die Rüstzeiten sind Bestandteil des verbindlichen Programms.

Die gesamte Konfirmandenarbeit wird überweigend von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter Anleitung der jeweiligen Pfarrer gestaltet. Wer Lust hat bei diesem Modell mitzuwirken ist herzlich eingeladen.

Die Konfirmation wird in der Lutherkirche jeweils am Pfingstsonntag gefeiert. Konfirmieren kann bei uns jeder Jugendliche, der seine Kurse absolviert und insgesamt 80 Punkte durch Gottesdienstbesuche (2 Punkte pro Gottesdienst und / oder Mithilfe bei Gemeindeaktivitäöten erreicht hat.

Die Seite für Präparanden und Konfirmanden in der Lutherkirche

www.konfikurse.de

In drei Schritten zum passenden Konfirmationsspruch

Ab sofort bietet das Portal www.konfispruch.de einen neuen Service für Konfirmanden.  In drei Schritten können die Jugendlichen nun zu einem individuellen Spruch gelangen – eine Methode, die bereits viele Jugendliche begeistert hat.

Müssen wir die ganze Bibel durchblättern, um einen passenden Spruch zu finden?  Oder gibt es bestimmte Stellen, an denen man sucht? Und: Ist die Quelle, die wir im Internet gefunden haben, auch seriös? Den meisten Menschen fällt es schwer, einen passenden Bibelvers für einen persönlichen Anlass zu finden. Deshalb erfreuen sich die Portale taufspruch.de, trauspruch.de und konfispruch.de seit Jahren großer Beliebtheit. Tausende von Eltern, Brautpaaren und Konfirmanden haben dort bereits ihren persönlichen Bibelvers gefunden.

Leitend bei dieser Art der Suche ist das Lebensgefühl der Suchenden in Kombination mit der Funktion, die der Spruch für sie haben soll. Alle drei Seiten erscheinen jetzt in neuer, frischer Aufmachung und sind für die Anzeige auf kleinen Bildschirmen, wie z.B. von Smartphones oder Tablet-Computern, optimiert.

Wer schließlich den richtigen Vers gefunden hat, kann sich auf den Seiten von evangelisch.de und www.bayern-evangelisch.de über alles weitere informieren, was er für die Taufe, die Konfirmation oder die Trauung wissen möchte.