Theater im Lutherhaus

Auch Omas brauchen Liebe

Die Laientheatergruppe der Lutherkirche Hof spielt im Mai fünf Vorstellungen

Hof – Nach zwei Jahren Corona-Pause plant die Theatergruppe der Lutherkirche Hof wieder ein Stück auf die Bühne im Gemeindehaus zu bringen. Unter der Leitung von Dieter Knöchel spielt die Gruppe in diesem Jahr in jeder der Vorstellungen zwei Geschichten aus dem Leben von vier älteren Damen, die sich wöchentlich zum Kaffeekränzchen treffen.

Zunächst planen Matilda, Frieda, Thea und Marta einen gemeinsamen Urlaub. Da sie sich nicht einigen können, wohin die Reise gehen soll, lassen sie den Zufall entscheiden. Schließlich reisen sie in eine schottische Burg. Selbstverständlich spukt es dort. Thea sieht die schönen Ferien von nervenzerrüttender Schlaflosigkeit gefährdet - und entwickelt einen „Erlösungsplan“.

In der zweiten Geschichte offenbart Matilda ihren Freundinnen, dass sie eine Kontaktanzeige aufgegeben hat. Es werden Rendezvous organisiert und Thea, Frieda oder Marta werden dabei erstmal ‚Beistand‘ leisten! Das tun sie auch, doch wer hätte gedacht, dass das so abläuft? Es kommt eben anders als man denkt!

Freuen Sie sich auf zwei köstlich komische Stücke, für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt.

Es gibt für die Vorstellungen keine Zugangsbeschränkungen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum Platz wird empfohlen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, allerdings ist in diesem Jahr zwingend eine Anmeldung erforderlich. Diese kann erfolgen:

Die Vorstellungen finden an folgenden Terminen im Saal des Lutherhauses in Hof, Hofecker Str. 9, statt:

  • Freitag, 13.05. - 19.30 Uhr (öffentliche Generalprobe)
  • Samstag, 14.05. – 19.30 Uhr (Premiere)
  • Sonntag, 15.05. – 16.00 Uhr
  • Samstag, 21.05. – 19.30 Uhr
  • Sonntag, 22.05. – 16.00 Uhr